Eurasierspaziergang im Büsenbachtal        am 11. September 2016

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Friedliche "Eurasierherde" auf violett leuchtenden Heidehügeln

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Am Sonntag, dem 11. September 2016, fanden sich am Treffpunkt in Wörme fünfundzwanzig Fellnasen mit ihren insgesamt einunddreißig zweibeinigen Rudelmitgliedern ein, die sich bei hochsommerlichem Wetter unsere Eurasierwanderung durch noch prächtig blühende Heide im Büsenbachtal nicht entgehen lassen wollten – eine rekordverdächtige Beteiligung!
Unter den Eurasiern befanden sich drei viereinhalb Monate alte Welpen, die bei ihren Rangeleien untereinander einen großen Spaßfaktor lieferten und alle Blicke auf sich zogen. Die gesamte Hundegruppe, die wie eine friedliche Herde mit uns lief, erfrischte sich im Büsenbach, den wir auf der Hälfte unserer Route erreichten. Den restlichen Weg über die Heidehügel meisterten dann alle Teilnehmer trotz schweißtreibender Sonneneinstahlung und Temperatur auch noch gut. – Am "Schafstall" angekommen, erwartete uns diesmal ein selbst gebasteltes Stauschild, das neu ankommende Gäste auf momentan lange Wartezeiten bei der Bedienung hinwies, da die Küche wegen des enormen Besucherandranges an ihrer Kapazitätsgrenze angekommen sei. Doch der "Stau" löste sich schnell auf, und unsere ganze Gruppe fand im Freien unter hohen Kiefern Platz und wurde erstaunlich schnell bestens bewirtet. Im kühlenden Gras ruhten sich die Vierbeiner aus und dachten vielleicht schon ans nächste Wiedersehen mit all ihren Freunden im Büsenbachtal am 13. November 2016 – diese Vermenschlichung sei mir erlaubt...  

                                                                                                                                   Fotos: Dr. M. Witte u. G. Behncke