Eurasierspaziergang im Büsenbachtal

am 10. November 2019

Zauberhafte Herbststimmung rund um den Büsenbach

Am Sonntag, dem 10. November 2019, war es wieder einmal soweit: Unser Eurasierspaziergang im Büsenbachtal sollte stattfinden. Es schien schon am Morgen die Sonne, ohne Beeinträchtigung durch Nebel, der eigentlich für den Vormittag angesagt gewesen war – es wehte kein Wind bei einer Temperatur um Null Grad Celsius. Somit gab es die perfekten äußeren Bedingungen für die Wanderung durch das herbstliche Heidetal. – Am Nachmittag erlebten wir dann in einer diesmal übersichtlichen Gruppe aus acht Zwei- und sieben Vierbeinern einen sehr stimmungsvollen Spaziergang. Bei blauem Himmel leuchteten die letzten Blätter an den Birken goldgelb in der Sonne.

Unsere Fellnasen genossen offensichtlich die Möglichkeiten, die ihnen die Natur rund um den Büsenbach bot: Das Toben durch das Heidekraut und den Wald machte ihnen augenscheinlich ebenso viel Spaß wie das Waten in dem kleinen Heidebach und gleichzeitige Trinken von seinem Wasser. Dreimal überquerten wir den Büsenbach auf unserer Strecke, zweimal davon auf einer Holzbrücke. Bei unseren Rackern herrschte dieses Mal reine Frauenpower; man sah sowohl der jüngsten, der eineinvierteljährigen Anthea von der Harderburg, als auch der ältesten Hündin, unserer vierzehn Jahre und vier Monate alten Aylana vom Kranichblick, und ebenso den fünf anderen Mädchen je nach ihren Möglichkeiten an, dass sie richtig viel Freude miteinander gehabt haben.

Nachdem wir den "Pferdekopf" erklommen hatten und dabei wunderschöne Lichtbrechungseffekte der Sonnenstrahlen zwischen den hohen Kiefern beobachten konnten, gingen wir zurück zum "Schafstall". Kurz vor dem Ende unseres Spazierganges ergab sich für die Vierbeiner nochmal die Gelegenheit, im Büsenbach, der an der letzten von uns zu überquerenden Brücke den angrenzenden Wiesenbereich mit überschwemmt hatte, zu toben und ihren Durst zu löschen. 

Um wie gewohnt zum Abschluss unseres Eurasiernachmittages bei heißen Getränken und dem berühmten selbstgebackenen Kuchen zusammensitzen zu können, mussten wir uns dieses Mal im urigen Cafe´-Restaurant "Der Schafstall" einen Tisch "erkämpfen" – die für uns dort reservierten Plätze waren wegen des großen Besucheransturmes bedauerlicherweise anderweitig vergeben worden. Dem Servicepersonal gelang es dann allerdings, uns einen anderen Tisch zur Verfügung zu stellen, und wir wurden daraufhin schnell sowie zuvorkommend bedient. – Schließlich traten wir und unsere müden Wuffis die Heimfahrt an – mit ganz vielen schönen Eindrücken in den Köpfen. – Am 12. Januar 2020 geht´s wieder los zum nächsten Eurasierspaziergang im dann hoffentlich winterlich erscheinenden Büsenbachtal – alle, die Lust darauf hätten, laden wir ganz herzlich dazu ein!

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap

 

Gundula & Uwe Behncke